Wikinger Unterricht von Jeppe Nordmann Garly

Aus Schülern werden Wikinger

Wikinger Unterricht von Jeppe Nordmann GarlyFernsehserien wie „Game of Thrones“ und „Vikings“ sind beliebt wie selten zuvor. Deshalb eifern nun norwegische Schüler ihren Ahnen nach und lernen das Kämpfen und Segeln. Liebhaber von Serien wie „Game of Thrones“ und „Vikings“ werden sich über diese Nachricht freuen: Bereits ab Herbst dieses Jahres können Schüler an der Seljord Folkehøgskule in der Provinz Telemark die Fertigkeiten eines Wikingers erlernen.

Zum Unterrichtsplan gehören unter anderem das Herstellen von Waffen, das Jagen, Angeln und das Fahren von Ruderbootes und Segelschiff. Weiterhin erhalten die Schüler eine Einführung in die Arbeit mit Keramik und Holz und in die Herstellung von Holzkohle.

Als Höhepunkt des Kurses unternimmt die Wikinger-Schulklasse eine Exkursion in den englischen Ort York, welcher von Wikingern aus Dänemark im Jahre 866 eingenommen wurde.

Hobby: Wikinger sein

Der Unterricht wird von Jeppe Nordmann Garly abgehalten, der auch aus Dänemark stammt. Laut Schulwebseite habe er mit 26000 anderen Interessenten um die Stelle konkurrieren müssen. Er bezeichnet sich selbst zuletzt im norwegischen Staatsfernsehen „NRK“ als „Freizeit-Wikinger“ und sieht gerne Dramen über nordische Krieger im Fernsehen. Am meisten mag er dabei „Game of Thrones“, in „Vikings“ seien seiner Meinung nach „zu viele Fehler“.

Der Direktor der Schule, Arve Husby, äußerte sich im „NRK“ folgendermaßen: „Wir haben viele Bewerber. Einige haben die TV-Serien gesehen, andere reizt es, das Handwerk zu lernen. Wir bieten ihnen eine qualitativ hochwertige Ausbildung. Wenn Menschen durch die TV-Serien inspiriert wurden, macht uns das auch glücklich.“ Um zu geringe Bewerberzahlen für die 14 Plätze in der Kursklasse muss er sich also nicht sorgen.

Aus Schülern werden Wikinger 4.43/5 7

Weitere spannende Beiträge

Translate »