Norwik Wikinger Blog | NORWIK

Das Tor der Wikinger zur Welt

In der einstmals bedeutsamen Stadt an der Schlei, Haithabu, das bedeutendste Fernhandelszentrum der Wikinger enthüllen Archäologen „die letzten“ Geheimnisse der Nordmänner / Wikinger und machen erstaunliche Funde.



Dr. Sven Kalmring (Haithabu Grabungsleiter) und sein Team graben aktuell ein neues Gräberfeld aus (Flachgräberfeld) was zeitlich in der Spätphase der Besiedlung anzusetzen ist (10. – 11. Jahrhundert). Mehr als 350 Fundstücke wurden bis jetzt bei den Ausgrabungen entdeckt.

Das interessante an dieser Grabung ist, dass diese unter den Augen der Besucher stattfindet. Dafür wurde eigens ein 450 Quadratmeter großes Zelt errichtet über der Wikinger Ausgrabungsstätte, so können Besucher indirekt teilhaben an der Arbeit von Sven Kalmring und seinem Team.

Die Grabung selbst auf dem Flachgräberfeld in Haithabu soll noch bis Ende September andauern und das bedeutet, dass noch mehr als 500 Kubikmeter Boden gesiebt werden müssen so das kein Fundstück übersehen wird was uns die Lebensgewohnheiten der Wikinger näherbringt.

Das Tor der Wikinger zur Welt 4.50/5 2

Wikinger von Fregerslev

Ausgrabungsarbeiten Wikinger von Fregerslev

Bei Skanderborg in Ostjütland, dem Ort Hørning wurden bei Ausgrabungen zwei Grabkammern gefunden die der späten Wikingerzeit zugeordnet werden.

Eine der beiden Grabkammern enthält die Überreste eines Menschen aus der Wikingerzeit (um etwa 950) der eine hochgestellte Persönlichkeit gewesen sein muß da unter anderem Pferdezaumzeugs mit reichlichen Verzierungen und Beschlägen gefunden wurde. Aktuell wird dieser Fund als „Wikinger von Fregerslev“ bezeichnet.

Ausgrabungsarbeiten Wikinger von Fregerslev
© vikingfregerslev.dk

Solche Grabbeigaben erhielten nur die mächtigsten der Wikingerzeit oder besaßen diese.

Die Archäologin Merethe Schifter Bagge geht davon aus das es sich um ein Bündnisgeschenk des Königs handelt, dem Wikingerführer Gorm der Alte, welcher in Jelling begraben liegt was etwa 70 Kilometer von dem aktuellen Fundort entfernt liegt.

In Schleswig-Holstein bzw. Langballigau und Bienebek wurden ähnliche Gegenstände gefunden was vermuten läßt das diese aus der gleichen Werkstatt stammen wie das Zaumzeugs da es sehr ähnlich gefertigt wurde. Mehr Informationen zu diesem Fund „Wikinger von Fregerslev„.

Wikinger von Fregerslev 4.50/5 2

Drunken Royals VS. Vikings

Drunken Royals VS. Vikings das Wikinger Karten Trinkspiel

Die Wikinger waren nicht „nur“ Entdecker, Krieger, Bauern und ausgezeichnetete Seefahrer, sie liebten auch den Honigwein oder Met.

Passend dazu entwickelt das Team von Drunken Royals eine RPG (Roll Playing Game) in Form eines Kartenspiels das nach aktueller Planung 150 Spielkarten enthalten wird und den Namen „Drunken Royals VS. Vikings“ trägt.

Drunken Royals VS. Vikings das Wikinger Karten Trinkspiel
© Drunken Royals / Das Design, die Zeichnungen von Drunken Royals VS. Vikings sind ausgezeichnet. Was wäre dazu also passender als ein ausschweifender und lustiger Met, Honigwein Abend mit seinen Freunden?

Die Skizzen, Grafiken der Spielkarten sehen großartig aus und machen Lust auf mehr. Auf die Entwickler wartet noch viel Arbeit den jede der 150 Spielkarten wird individuell gestaltet und das bedeutet sehr viel Zeichenarbeit, die unserer Meinung nach hervorragend ist.

Exklusive und unveröffentliche Skizze, Zeichnung Wikinger Kartenspiel Drunken Royals VS. Vikings
© Drunken Royals / Ein großes Dankeschön an das Team von Drunken Royals VS. Vikings die uns dieses bis jetzt unveröffentlichte Spielkarten-Design, Zeichnung exklusiv zur Verfügung gestellt haben (keine finale Version / Design der Spielkarte).

Worum geht es bei dem Wikinger Kartenspiel „Drunken Royals VS. Vikings„? Das Königshaus der „Drunken Royals“ ist berühmt für seine Trinkfestigkeit und verteidigt diesen Ruf nach allen Ehren wenn da nicht die Wikinger wären, die sich auf den Weg gemacht haben um das Königshaus herauszufordern.

Übernehme die Rolle des Königshauses und versuche die Wikinger zu beweisen das Trinkfestigkeit, die Liebe zum Honigwein oder Met nicht nur eine Sache der Wikinger ist!

Drunken Royals VS. Vikings 4.50/5 2

Marten Petersen veröffentlicht seinen Wikinger Abenteuerroman

Vor etwa einem halben Jahr haben wir einen Artikel veröffentlicht über Marten Petersen und seinen kommenden Wikinger Abenteuerroman „Leif – ein Wikingerabenteuer„.

Damals war die Verlagssuche oder die richtige Auswahl des Verlages noch ein Thema, heute nicht mehr!

Mit „Seemann Publishing“ in Renningen hat Marten Petersen den passenden Partner gefunden und umso mehr freut es uns nun schreiben zu können das sein Wikinger Abenteuerroman „Leif – ein Wikingerabenteuer“ als Buch und Ebook erhältlich sind, „Leif“ zum Leben erweckt ist und wir ihn auf seinem Abenteuer begleiten können.

Marten Petersen Leif ein Wikingerabenteuer als Buch und Ebook erhältlichDu möchtest dieses Buch gerne lesen und Leif auf seinem Weg begleiten? Dann Gewinne den Wikinger Abenteuerroman mit perönlicher Widmung von Marten Petersen!

Wie das geht? Schreibe einfach einen Kommentar zu unserem Artikel auf Facebook oder markiere ihn mit „gefällt mir“.

Alternativ kannst du uns auch gerne eine E-Mail schreiben oder nutze unser Kontaktformular.

Schreibe als Betreff „Leif – ein Wikingerabenteuer“. Die Aktion endet am 05.02.2017, dann ermitteln wir aus allen Teilnehmern einen Gewinner.

Marten Petersen veröffentlicht seinen Wikinger Abenteuerroman 4.60/5 5

For Honor Fanseite

Das neue Spiel von Ubisoft For Honor. Gewählt wird aus drei Fraktionen, den Wikinger, Ritter oder Samurei

Das neue Spiel von Ubisoft For Honor ist ein Nahkampfspiel aus der Third-Person-View in dem Strategie und Geschwindigkeit sowie Teamspiel eine große Rolle spielt.

Gewählt wird aus drei Fraktionen, den Wikinger, Ritter oder Samurei mit denen der Spieler in Schlacht zieht. Durch ein innovatives Kampfsystem wird der Spieler ein Teil vom Kampfgeschehen.

Das neue Spiel von Ubisoft For Honor. Gewählt wird aus drei Fraktionen, den Wikinger, Ritter oder Samurei
© Ubisoft / For Honor

Schnelles drücken der Tasten ist bei For Honor nicht angesagt, Fähigkeiten führen zum Erfolg. Taktische und ausbalancierte Kämpfe sowie ein vielversprechender Online Modus werden eSport und Hobby-Spieler begeistern.

Der Solo-Modus oder die Solo Kampagne wirkt noch nicht wirklich überzeugend da diese mehr Inhalt benötigt und spielerisch zu linear wirkt.

Passend zu dem neuen Spiel von Ubisoft ist eine Fanseite entstanden auf der man alles wichtige und neues zu For Honor erfährt und geballtes Hintergrundwissen findet.

Wer mehr über For Honor erfahren möchte dem empfehlen wir einen Besuch auf der For Honor Fanseite behonored.de

For Honor Fanseite 4.50/5 2

Grimfrost Schweden

Ziel des Unternehmens Grimfrost ist es mit wissenschaftlichen Erkenntnissen den außenstehenden oder Wikinger interessierten die Kultur und die Wurzeln der Wikinger nahezubringen

Grimfrost ist ein schwedisches Unternehmen das 2014 gegründet wurde. Grimfrost hat es sich zur Aufgabe gemacht die bestmöglichen Wikinger Produkte zu erstellen und zu verkaufen, angefangen bei Ketten mit Anhänger / Amulette oder Einzelstücke (Replika) die sonst nicht käuflich zu erwerben sind.

Ziel des Unternehmens Grimfrost ist es mit wissenschaftlichen Erkenntnissen den außenstehenden oder Wikinger interessierten die Kultur und die Wurzeln der Wikinger nahezubringen
© Grimfrost / Authentische Wikinger Produkte aus Schweden

In Anlehnung an historischen Stücken findet man bei Grimfrost auch zeitgenössische Wikinger inspirierte Stücke wie zum Beispiel Schmuck oder Bekleidung.

Ziel des Unternehmens Grimfrost ist es mit wissenschaftlichen Erkenntnissen den außenstehenden oder Wikinger interessierten die Kultur und die Wurzeln der Wikinger nahezubringen. Diesem Prinzip bleibt Grimfrost auch bei dem Vertrieb der angebotenen Stücke treu, diese sind von hoher Qualität und keine Massenware.

Die wichtigsten Charaktäre bei dem Projekt Grimfrost sind Arve, der bereits 1992 mit der Herstellung und den Verkauf von Rüstungen und Waffen begonnen hat. Sjöberg, einer von Schwedens Top Bonze und Silberschmiede. Sowie Hegg der mit seiner Kreativität und Ideen das Wikinger-Projekt unterstützt und der Frontmann von Amon Amarth ist.

Grimfrost Schweden 4.50/5 2

Das Schwert der Götter – Axel S. Meyer

Das Schwert der Götter von Axel S. Meyer

Der dritte historische Roman um den Wikinger-Fürsten Jarl Hakon, erschienen von Axel S. Meyer trägt den Namen „Das Schwert der Götter“. Angesiedelt ist der Roman im Jahre 969, sowohl in Skandinavien als auch Norddeutschland.

Die einzelnen Bände zu den historischen Romanen um den Wikinger-Fürsten Jarl Hakon sind ohne die Kenntnisse der vorausgehenden Bücher verständlich.

Trailer zu dem Buch „Das Schwert der Götter“

Aufgegliedert ist der Roman in fünf Teile von dem jeder mit einem Teil aus dem Walkürenlied eingeleitet wird. Das beiliegende Kartenmaterial und das Nachwort des Autors machen die Wikinger Romane von Axel S. Meyer zu etwas besonderem.

Inhalt des historischen Wikinger Romans

Zu dem Inhalt von „Das Schwert der Götternachdem König Harald Graufell von dem Wikinger-Fürsten Jarl Hakon im kampf geschlagen wurde, zieht sich dieser zurück auf eine Insel und sühnt nach Rache.

Kurzer Hand lässt er die Tochter Hakons „Aud“ entführen. Hakon schwört das er seine Tochter befreit und sie wieder Heim bringt.

Während Hakon auf dem Weg ist seine Tochter zu befreien und dadurch auf eine falsche Fährte geführt wird, schart Graufell Männer um sich, um so sein verlorenes Königreich zurückzuerobern.

Das Schwert der Götter von Axel S. Meyer

Ausgezeichnete Recherche, Bildhafte Beschreibung

Beeindruckend an den Wikinger Romanen von Axel S. Meyer ist die ausgezeichnete Recherche sowie eine Bildhafte Beschreibung von den einzelnen Personen oder Orten, Mythen und Riten aus der Wikingerzeit. So entsteht ein lebhaftes Bild vor dem geistigen Auge und man taucht ein in die Zeit der Wikinger.

Wer Freude hat an historischen Romanen aus der Wikingerzeit sollte sich die Bände von Axel S. Meyer einmal näher anschauen denn diese sind definitiv eine Leseempfehlung.

Das Schwert der Götter – Axel S. Meyer 4.50/5 2

Ice and Longboats – Wikinger Musik?

Es gibt keine direkten Zeugnisse darüber wie sich die Musik der Wikinger angehört hat, dennoch kann man Anhand der archäologischen fakten (Ausgrabungsfunde und Bilder) Rückschlüsse daraus ziehen wie sich die frühe skandinavische Musik angehört hat.

Zwei Instumentenbauer, Åke Egevad und sein Sohn Jens haben sich auf den Nachbau alter skandinavischer Instrumente spezialisiert wie zum Beispiel die Knochenflöte oder hölzerne Luren welche man im Wikingerschiff bei Oseberg gefunden hat.

Die Musik selbst wird gespielt vom Ensemble Mare Balticum unter der Leitung / Produktion von Dr. Rupert Till (European Music Archaeology Project / EMAP).

Natürlich spielen hierbei Interpretation oder freie Deutung eine große Rolle aber die Mischung aus beidem, „freier Deutung“ und archäologischen fakten bringen ein beeindruckendes und fantastisches Stück Musik hervor, „Ice and Longboats„.

Das BBC Music Magazine gibt dem Album 5 Sterne und beschreibt das Album als eine wahre Freude von Anfang bis Ende.

Ice and Longboats – Wikinger Musik? 4.40/5 5

Klaudia Karpińska Hrafn Fotografie

Klaudia Karpińska Reenactment Pferd

Klaudia Karpińska Karriere als freischaffender Fotograf begann mit der Kunstschule wo sie traditionelle und digitale Fotografie Fototechniken erlernte.

Im Vordergrund hierbei steht das Interesse den Moment festzuhalten den Sie in Natur, Musikalischen Events (Konzerte) oder historischen Reenactment Veranstaltungen findet wie zum Beispiel Wikinger Reenacment Veranstaltungen.

Klaudia Karpińska Reenactment Pferd
© Klaudia Karpińska / hrafnphotography.wordpress.com

Als Student der Archäologie gilt Ihr besonderes Interesse dem frühen Mittelalter von Zentral und Nord Europa. Insbesondere der Westslawischen und frühen mittelalterlichen Skandinawischen Kultur, deren Glaube, Rituale sowie Waffen, Symbolik wie zum Beispiel Runen oder Kunst.

Auch die Bronzezeit und Eisenzeit in Nord Europa sowie die Kulturelle Anthropologie, Nordische Sprachen, der Asiatische Schamanismus und die Ägyptologie zählen zu den Interessensgebieten von Klaudia Karpińska.

Von 2010 – 2015 war Klaudia Karpińska Wikinger Reenactor bei der Gruppe Drużyna Grodu Horodna, einer polnischen Gruppe die das frühe Mittelalter nachstellt.

Aktuel ist Klaudia Karpińska als freier Reenactor unterwegs, angesiedelt im frühen mittelalterlichen Skandinavien, 10. Jahrhundert.

Klaudia Karpińska Wikinger Reenactment Foto
© Klaudia Karpińska / hrafnphotography.wordpress.com

Seit 2011 ist Sie Mitglied beim „Research Circle of the Archaeology Students“ / Koło Naukowe Studentów Archeologii für den Sie Fotografiert und Ihre Arbeiten dort veröffentlicht werden.

Ebenfalls Mitglied ist Klaudia Karpińska beim „The Nordic Meetings“ / Spotkania Nordystyczne wo man aktuelle Fotografien von Klaudia Karpińska findet.

Wir von norwik.de bedanken uns ganz herzlich bei Klaudia Karpińska für die Erlaubnis zum online stellen der Wikinger Reenactment Fotos und wünschen weiterhin viel Erfolg!

Klaudia Karpińska Hrafn Fotografie 4.43/5 7

Wikinger in Wesel

Frühmittelaltermarkt 2016 Wikinger Wesel Schloss Diersfordt 10 und 11 September 2016

Frühmittelaltermarkt 2016 Markt Schloss Diersfordt, einer der größten seiner Art, bringt die Wikinger am 10 und 11 September nach Wesel nachdem sie das erste Mal 863 nach Christi Wesel aufgesucht haben.

Auf dem Frühmittelaltermarkt präsentiert sich die spannende Geschichte, Epoche des frühen Mittelalters so real wie möglich und so wie sie stattgefunden haben könnte.

Frühmittelaltermarkt 2016 Wikinger Wesel Schloss Diersfordt 10 und 11 September 2016

Handwerke und Lager werden präsentiert von Friesen, Wikinger, Franken, Merowinger und Karolinger sowie Sachsen. In der Rudergesellschaft kann beim Wikingersteuermann in einem Wikingerbootnachbau zum Wikingerlager über den Waldsee geseglt werden.

Freikampfvorführungen, Handwerkliche Vorführungen und Handel sowie Lagerleben gehören ebenso zum Frühmittelaltermarkt Markt Schloss Diersfordt in Wesel. Natürlich kann hier auch Historische Gut erworben werden.

Zu den Ausstellungen gehören unter anderem Informationen zu dem Überfall der Wikinger auf die Siedlung Lippeham, zur Karolingischen Zeit die Siedlung an der Lippemündung wo heute Wesel liegt und die Wikinger im 9. Jahrhundert landeten.

Historisch Korrekt, Gemeinnützig und Aktivitäten für jedes Alter sowie Familienfreundlich, so präsentiert sich der Frühmittelaltermarkt 2016 Markt Schloss Diersfordt / Wesel.

Wikinger in Wesel 4.38/5 8