Wikinger von Fregerslev | NORWIK
Ausgrabungsarbeiten Wikinger von Fregerslev

Wikinger von Fregerslev

Bei Skanderborg in Ostjütland, dem Ort Hørning wurden bei Ausgrabungen zwei Grabkammern gefunden die der späten Wikingerzeit zugeordnet werden.

Eine der beiden Grabkammern enthält die Überreste eines Menschen aus der Wikingerzeit (um etwa 950) der eine hochgestellte Persönlichkeit gewesen sein muß da unter anderem Pferdezaumzeugs mit reichlichen Verzierungen und Beschlägen gefunden wurde. Aktuell wird dieser Fund als „Wikinger von Fregerslev“ bezeichnet.

Ausgrabungsarbeiten Wikinger von Fregerslev
© vikingfregerslev.dk

Solche Grabbeigaben erhielten nur die mächtigsten der Wikingerzeit oder besaßen diese.

Die Archäologin Merethe Schifter Bagge geht davon aus das es sich um ein Bündnisgeschenk des Königs handelt, dem Wikingerführer Gorm der Alte, welcher in Jelling begraben liegt was etwa 70 Kilometer von dem aktuellen Fundort entfernt liegt.

In Schleswig-Holstein bzw. Langballigau und Bienebek wurden ähnliche Gegenstände gefunden was vermuten läßt das diese aus der gleichen Werkstatt stammen wie das Zaumzeugs da es sehr ähnlich gefertigt wurde. Mehr Informationen zu diesem Fund „Wikinger von Fregerslev„.

Wikinger von Fregerslev 4.50/5 2

Weitere spannende Beiträge

Schreibe einen Kommentar und teile Deine Meinung mit anderen

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!