Zwölftes Wikingerfest am Norddeicher Grünstand

Zwölftes Wikingerfest in Norddeich

Zwölftes Wikingerfest am Norddeicher GrünstandMit Norddeich, dem zwölften Wikingerfest erhält man einen Einblick in das Leben zur Zeit des 9. Jh. Es gibt die Möglichkeit Schwertkämpfe und Handwerker bei der Arbeit zu erleben und das rege Treiben eines mittelalterlichen Marktes zu spüren. Für zusätzliche Stimmung am Norddeicher Grünstand sorgen Musik mit Geigen, Drehleiern und Kontrabässen.

Leider konnte am Donnerstag das zwölfte Wikingerfest am Norddeicher Grünstand nicht wie geplant um 11 Uhr eröffnet werden, da ein zu starker Wind laut Marc Pickel von der Inventagentur Inventos einige Schäden verursacht hat und aus Sicherheitgründen das Fest erst später eröffnet werden konnte.

Mehr als 50 Gruppen

Mehr Glück gibt es allerdings beim Wetter der folgenden Tage und die Stimmung der Mitarbeiter ist optimistisch. Schließlich sind auch trotz des miesen Wetters dennoch 50 Gruppen für das Lager angereist. Eventmanager Pickel führt dies auf die besondere Lage des Festes, das direkt an einer Wasserkante stattfindet zurück und dies wird auch von den Darstellern geschätzt.

Es sollen sogar derartig viele Anfragen eingegangen sein, dass man sogar einigen Darstellern absagen musste. Götz der Gaukler bestätigt: „Die Kulissen sind wirklich einzigartig!“ Besuchen können Sie das Wikingerfest in Norddeich vom 30.07-02.08.2015

Zwölftes Wikingerfest in Norddeich 4.50/5 6

Weitere spannende Beiträge

Translate »