Klaudia Karpińska Reenactment Pferd

Klaudia Karpińska Hrafn Fotografie

Klaudia Karpińska Karriere als freischaffender Fotograf begann mit der Kunstschule wo sie traditionelle und digitale Fotografie Fototechniken erlernte. Im Vordergrund hierbei steht das Interesse den Moment festzuhalten den Sie in Natur, Musikalischen Events (Konzerte) oder historischen Reenactment Veranstaltungen findet wie zum Beispiel Wikinger Reenacment Veranstaltungen.

Als Student der Archäologie gilt Ihr besonderes Interesse dem frühen Mittelalter von Zentral und Nord Europa. Insbesondere der Westslawischen und frühen mittelalterlichen Skandinawischen Kultur, deren Glaube, Rituale sowie Waffen, Symbolik wie zum Beispiel Runen oder Kunst.

Klaudia Karpińska Reenactment PferdKlaudia Karpińska Wikinger Reenactment Foto

Auch die Bronzezeit und Eisenzeit in Nord Europa sowie die Kulturelle Anthropologie, Nordische Sprachen, der Asiatische Schamanismus und die Ägyptologie zählen zu den Interessensgebieten von Klaudia Karpińska. Von 2010 – 2015 war Klaudia Karpińska Wikinger Reenactor bei der Gruppe Drużyna Grodu Horodna, einer polnischen Gruppe die das frühe Mittelalter nachstellt.

Aktuel ist Klaudia Karpińska als freier Reenactor unterwegs, angesiedelt im frühen mittelalterlichen Skandinavien, 10. Jahrhundert. Seit 2011 ist Sie Mitglied beim „Research Circle of the Archaeology Students“ / Koło Naukowe Studentów Archeologii für den Sie Fotografiert und Ihre Arbeiten dort veröffentlicht werden. Ebenfalls Mitglied ist Klaudia Karpińska beim „The Nordic Meetings“ / Spotkania Nordystyczne wo man aktuelle Fotografien von Klaudia Karpińska findet.

Wir von norwik.de bedanken uns ganz herzlich bei Klaudia Karpińska für die Erlaubnis zum online stellen der Wikinger Reenactment Fotos und wünschen weiterhin viel Erfolg!

Weitere spannende Beiträge

Klaudia Karpińska Hrafn Fotografie
4.4 7